AUSTIN, Texas und LONDON–(5 March 2018)–SailPoint Technologies Holdings, Inc. (NYSE: SAIL), der führende Anbieter im Bereich Identity Governance für Unternehmen, hat heute die umfassende Bereitstellungsstrategie des Unternehmens vorgestellt, die den Kunden folgende Implementierungsoptionen für ihre Identity-Governance-Plattform bietet: Software-as-a-Service, in der Public Cloud, in ihrem eigenen Rechenzentrum oder von einem Managed-Service-Anbieter. SailPoint ist der erste und einzige Anbieter, der eine umfassende Identity-Governance-Plattform anbietet und gleichzeitig den Kunden die Wahlfreiheit verschafft, die Implementierungsoption zu wählen, die ihren Anforderungen am besten entgegenkommt.

„Weltweite Unternehmen sehen sich einer Vielzahl von sich ändernden Geschäftsanforderungen gegenüber, die sie wiederum zwingen, ihre Infrastruktur weiterzuentwickeln. Einige Unternehmen gehen zu einer Cloud-First-Strategie über, während andere nach einer Bereitstellungsoption suchen, die ihren Bedarf an qualifiziertem Personal reduziert und die Investitionskosten für die Infrastruktur begrenzt“, so Kevin Cunningham, Chief Strategy Officer und Mitgründer von SailPoint. „Ungeachtet seines bevorzugten Ansatzes benötigt jedes Unternehmen eine Identity-Governance-Plattform, die dessen gesamte hybride IT-Umgebung verwaltet. Wir haben festgestellt, dass unseren Kunden ein umfassendes Paket an Implementierungsoptionen zu bieten, ihnen die Freiheit gibt, die Identity-Governance-Bereitstellungsstrategie zu wählen, die am besten zu ihrer Infrastrukturstrategie passt.“

SailPoints kundenorientierte Bereitstellungsstrategie

Weltweite Unternehmen können die marktführenden Identity-Governance-Lösungen von SailPoint über die folgenden umfassenden Optionen implementieren:

  • SaaS: Als schlüsselfertiges SaaS-Angebot, das es mittelgroßen Unternehmen ermöglicht, schnell einen umfassenden Identitätsansatz zu wählen, der die Vorteile der schnellen Amortisationszeit und Benutzerfreundlichkeit von SaaS nutzt
  • Public Cloud: Kunden, die auf einer Public-Cloud-Plattform gehostet werden (wie Amazon Web Services oder Microsoft Azure), um die Nutzen einer vollständig betriebseigenen und selbst betriebenen Identity-Governance-Plattform auszunutzen, ergänzt um die Agilität und Effizienz der Public Cloud
  • Rechenzentrum: Vor Ort implementiert für Unternehmen, die die vollständige Kontrolle über ihre Identitätsinfrastruktur behalten und gleichzeitig auf die komplexen Anforderungen der Umgebung eines Großunternehmens eingehen möchten
  • Managed Service: Gehostet und bereitgestellt von einem vertrauenswürdigen Managed-Service-Anbieter, der einen Teil oder die gesamte Identity-Governance-Administration an einen bewährten Dienstanbieter delegiert, um die allgemeinen Bemühungen im Bereich Identität zu bewerten, zu implementieren, zu verwalten und zu unterstützen

„Der Markt ist gereift und hat sich weiterentwickelt, sodass Unternehmen nun unterschiedliche Präferenzen bei Bereitstellungsmodellen haben“, fuhr Cunningham fort. „Während einige unserer größten Kunden die Migration in die Public Cloud bevorzugen, entscheiden sich andere für eine Implementierung vor Ort. Andererseits kann ein schnell wachsendes mittelgroßes Unternehmen ein SaaS-Angebot bevorzugen. Dazwischen befindet sich der aufstrebende MSP-Markt. Wir freuen uns, unseren Kunden bei Implementierungsoptionen eine Wahl anbieten zu können.“

SailPoint arbeitet mit einer Reihe von MSP-Partnern, einschließlich globaler Systemintegratoren und regionaler Wiederverkäufer. Einige unserer derzeitigen Partner sind Accenture, Column Technologies, Grabowsky, IDMWORKS, NNIT und PwC.

„Unsere Kunden suchen einen unmittelbaren Nutzen bei Identity-Governance-Werkzeugen. Sie brauchen schnelle Bereitstellungsmuster, Plattformvielfalt und Sicherheitsdienste, um sicherzustellen, dass interne und externe Benutzer Anpassungsfähigkeit besitzen, während Fähigkeiten zunehmen“, so Rex Thexton, Managing Director, Digital Identity bei Accenture Security. „Verbunden mit einer Identity-Governance-Strategie liefert dies den entscheidenden Sicherheit-zuerst-Ansatz, der nötig ist, um unseren Kunden dabei zu helfen, Risiken bei ihren Programmen schnell auszuräumen.“

„Unsere Kunden wünschen sich die schnellste Amortisationszeit, wenn sie ein Identity-Governance-Programm implementieren“, so Richard Mardling, Director, Identity & Access Management bei PwC. „Indem wir eine Vielzahl von Implementierungsoptionen anbieten, einschließlich der Möglichkeit des Einsatzes als Managed Service, können wir Identity-Governance-Programme für unsere Kunden anpassen, sodass sie ihrer Geschäftsumgebung am besten gerecht werden. Damit können unsere Kunden schneller erkennen, welchen Einfluss die Identität auf ihr Geschäft hat.“

Um mehr darüber zu erfahren, wie die umfassenden Implementierungsoptionen von SailPoint Unternehmen jeder Größe dabei helfen können, ein Identity-Governance-Programm einzuführen, nehmen Sie an unserem Webinar „The Power of Choice – Identity Governance for your Modern Enterprise“ am Mittwoch, den 11. April 2018 um 10 Uhr CST (16 Uhr GMT) teil.

SailPoint: The Power of Identity™

SailPoint, der Marktführer im Bereich Identity Governance für Unternehmen, macht Kunden auf der ganzen Welt die Power of Identity verfügbar. Die offene Identitätsplattform von SailPoint gibt Unternehmen die Möglichkeit, in neue Märkte einzusteigen, ihre Belegschaft zu verstärken, neue Technologien zu übernehmen, schneller Innovationen zu entwickeln und auf globaler Basis wettbewerbsfähig zu sein. Als Pionier in der Branche und Marktführer im Bereich Identity Governance bietet SailPoint Unternehmen mit komplexen IT-Umgebungen Sicherheit, operative Leistungsfähigkeit und Regelkonformität. SailPoint zählt die größten Unternehmen der Welt in einer Vielzahl von Branchen zu seinen Kunden: Sechs der fünfzehn führenden Banken, vier der sechs führenden Anbieter im Krankenversicherungs- und Gesundheitswesen, acht der fünfzehn führenden Sach- und Unfallversicherungsanbieter und fünf der fünfzehn führenden Pharmaunternehmen sowie elf der fünfzehn größten Bundesbehörden.

Halten Sie sich stets über SailPoint auf dem Laufenden, indem Sie uns auf Twitter und LinkedIn folgen und den SailPoint-Blogabonnieren.

SailPoint, das SailPoint-Logo, IdentityIQ, IdentityNow, IdentityAI, SecurityIQ und alle Technologien sind Marken bzw. in den USA und/oder in anderen Ländern eingetragene Marken von SailPoint Technologies Holdings, Inc. Alle anderen Produkte oder Dienstleistungen sind Marken der jeweiligen Unternehmen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

SailPoint Technologies Holdings, Inc.
Jessica Sutera, 978-278-5411
Jessica.Sutera@sailpoint.com