Sacramento Municipal Utility District: Sichere und geschützte Freigabe der Mitarbeiter

Sacramento Municipal Utility District (SMUD) ist ein kommunales Energieunternehmen in Nordkalifornien, das für seine innovativen Energieprogramme bekannt ist. Um mit der sich wandelnden IT-Landschaft Schritt zu halten, benötigte dieses zukunftsorientierte Unternehmen ein Identitätsprogramm, um den Zugriff seiner Mitarbeiter auf Anwendungen und sensible Daten besser zu verstehen.

Der Prozess:

Der unmittelbare Bedarf von SMUD erforderte eine Lösung, die den Mitarbeiterzugriff automatisch gewähren und widerrufen sowie die Papierprozesse eliminieren konnte, die mit der Eingliederung von Mitarbeitern und dem Zugriff auf Anwendungen verbunden sind. Unstrukturierte Daten waren ein wachsendes Problem und nach einem Auditergebnis wurde es immer wichtiger, eine umfassende Governance-Lösung zu finden.

Ziele:
  • Verbesserung der allgemeinen Sicherheitslage des Unternehmens durch die Verwaltung von Benutzerzugriffsrechten
  • Steigerung der betrieblichen Effizienz durch Automatisierung manueller Prozesse
  • Einhaltung der gesetzlichen Compliance-Anforderungen durch Erweiterung der Identitäts-Governance auf unstrukturierte Daten
Wie Identität
geholfen hat:

Durch den Einsatz von SailPoint IdentityIQ und SecurityIQ hat SMUD seine Identitätsprozesse automatisiert und überwacht nun den Zugriff der Mitarbeiter auf Anwendungen und Systeme. Das Unternehmen hat nun auch einen Überblick darüber, wo sich seine sensiblen Dateien befinden und welche Mitarbeiter auf diese Daten zugreifen.

„Die Flexibilität von IdentityIQ macht es zu einem leistungsstarken Tool, zu dem wir bisher keinen Zugriff hatten.“

John Peters, Senior Enterprise Infrastructure Specialist, Sacramento Municipal Utility District