Menü
Demo anfordern Kontakt

Kundenerfolgsgeschichte – ABN AMRO

ABN AMRO: Verbesserung der Sicherheit durch zentrale Identitäts-Governance

ABN AMRO-Logo

ABN AMRO steht an 26. Stelle der größten Banken in Europa und hat ihren Sitz in Amsterdam. Das Unternehmen ist das Ergebnis einer langen Geschichte von Fusionen und Übernahmen, die bis ins Jahr 1775 zurückreicht.

Der Prozess:

Als Ergebnis einer Reihe von Fusionen und Übernahmen verfügte ABN AMRO über verschiedene eigene und veraltete Systeme, die eine einheitliche Ansicht für alle Mitarbeiter bereitzustellen, auf die sie zugreifen konnten. Sie wussten, dass sie ihr Identitätsprogramm stärken müssen, um die Kontrolle über ihre IT-Umgebung zu erlangen und den Zugriff auf sichere und geschützte Weise bereitzustellen.

Ziele:
  • Eine zentrale Ansicht für den Zugriffs über alle Geschäftseinheiten hinweg schaffen
  • Ihren Mitarbeitern, die mit IT-Systemen interagieren, ein verbessertes Erlebnis bieten
  • Die Sicherheit für risikobehaftete Konten erhöhen
Wie Identität
geholfen hat:

ABN AMRO nutzte SailPoint als Grundlage für ihr Identitäts-Governance-Programm und brachte unterschiedliche Systeme und Anwendungen unter einen Hut. Durch den Zugriff, der auf Jobfunktionen basiert, können sie den Zugriff auf Systeme und Daten am ersten Tag automatisieren, wodurch die langwierige Kommunikation und die Zeit bis zur Erteilung des Zugriffs reduziert werden. Ihre Investition in CyberArk und SailPoint ebnet den Weg, um das potenzielle Risiko eines privilegierten Zugangs innerhalb der Organisation zu reduzieren.

„Wir haben uns zum Ziel gesetzt, unseren Benutzern einen sicheren und problemlosen Zugang zu bieten. Mit SailPoint sind wir zuversichtlich, dass unser Programm die Zeit überdauern und sich mit den geschäftlichen Anforderungen weiterentwickeln wird.“

Jochem de Ru, Produktinhaber, ABN AMRO

Der ultimative Leitfaden für Identity Governance


cornerX