Das „Warum“ der Identität

Die Orrstown Bank nutzt das Potenzial von Identität, um manuelle Prozesse zu rationalisieren und ihr Geschäft zu skalieren. Humana nutzt das Potenzial von Identität, um 55.000 Benutzer in 2.700 verschiedenen Funktionen besser zu verwalten. Molina Healthcare nutzt das Potenzial von Identität, um für ihre 20.000 Mitarbeiter die Balance zwischen Sicherheit und Komfort zu finden.

Unternehmen erkennen das „Warum“ in der Identität, wenn sie feststellen, dass sie durch die Lösung eines Pain Points zwei, drei oder vier sprichwörtliche Fliegen mit einer Klappe schlagen können. Wir hatten Kunden, die uns anfangs nach „etwas zur Erleichterung der Compliance“ oder „etwas zur Entlastung des IT-Teams“ fragten, nur um dann herauszufinden, dass Identität so viel mehr bietet.

Möglicherweise sehen Sie ein bestimmtes Problem, das es zu lösen gilt, aber auf lange Sicht sollte das Ziel oder die Ziele Ihres Programms viel größer sein, so dass es unglaublich wichtig ist, während dieses Prozesses nicht kurzsichtig zu sein. Denken Sie in der Größenordnung von Ersparnissen von mehr als einer Million Dollar oder Hunderten von Stunden pro Jahr, die mit strapaziösen IT-Prozessen verbunden sind.

Diese Fragen sollten Sie sich bei der Suche nach dem „Warum“ in Ihrem eigenen Identitätsprogramm stellen.

Warum benötigt das Unternehmen Identität?

Es ist an der Zeit, eine Situationsanalyse durchzuführen. Dies ist die Zeit, um die schwierigen Fragen zu stellen. Wenn es um die Frage geht, „Wer hat Zugriff auf was?“, was sind die größten Schwierigkeiten für die IT?  Ist es effizientes Onboarding? Zugriff auf Anwendungen und Daten anfordern? Privilegierte Benutzerzugriffe überwachen? Eine Reihe von Compliance-Anforderungen, die erfüllt werden müssen? Alles oben genannte? Der Aufbau eines Identitäts-Governance-Programms mit Kontrollen zur Verwaltung und Sicherung des Mitarbeiterzugriffs sowie zur Sicherung sensibler Patientendaten stand beispielsweise bei Integris Health ganz oben auf der Liste der Sicherheitsprioritäten.

Was ist die Basislinie?

Legen Sie Ihre Basislinie fest, indem Sie entscheiden, welche Sicherheitsprozesse manuell und welche automatisiert sind und wie lange sie dauern. Dies wird Ihnen helfen, Vorhersagen darüber zu machen, wie die Implementierung ablaufen sollte, wenn Sie ein Identitätsprogramm einrichten. Die Orrstown Bank begann ihre Identitäts-Reise, indem sie die risikoreichsten und komplexesten Bereiche ihres Technologiepakets identifizierte. Inzwischen haben wir sogar das Identity Risk Assessment, mit dem wir einen Großteil dieser Arbeit für Sie erledigen können.

Gibt es definierte Ziele, die Sie erreichen wollen?

Jetzt kommen wir zum zielsetzenden Teil dieser Reise. Der Erfolg des Vorhabens wird daran gemessen, welchen Mehrwert es dem Unternehmen bietet. Ausschlaggebend für diese Ziele ist jedoch, dass sie klar messbar und greifbar sein müssen. Ein einfaches „die Effizienz des Unternehmens steigern“ reicht nicht aus. Nehmen Sie die quantitativen und qualitativen Daten, die Sie in den ersten beiden Schritten gesammelt haben, um Ihr Geschäftsszenario zu entwickeln.

Jetzt sind Sie dran. Warum interessieren Sie sich für Identität?

Diskussion